Text-Analyse mittels Word cloud

Meide Wortwiederholungen! – Mit Ausnahme von Texten, bei denen der beharrliche Gebrauch gleicher Begriffe bewusster Teil des Werkes ist, sollte diese stilistische Vorgabe eingehalten werden.

Betrachtet man einen Satz, fallen Wortwiederholungen sofort auf; auch innerhalb eines Absatzes ist es relativ leicht, allzu ähnliche Ausdrücke ausfindig zu machen. Wie aber prüft man ein längeres Kapitel oder ein ganzes Buch auf Wortwiederholungen?

Ein brauchbares Hilfsmittel ist die Erstellung einer Word cloud. Diese „Wörterwolke“ zählt für jedes Wort, wie oft es im Text vorkommt, und stellt die Gesamtzahl grafisch dar: Je öfters ein Ausdruck im Text auftaucht, desto größer wird es in der Word cloud angezeigt.

Beipiel: Word Cloud eines einhundertseitigen Textblocks (die Verzerrungen und Färbungen wurden manuell vorgenommen)*

Anhand des Beispiels ist zu erkennen, dass der Begriff Soldat im Text relativ häufig vorkommt. Nun können gezielt die Kapitel nach eben diesem Wort durchgegangen und mit Synonymen wie z.B. Untergebener oder Krieger ersetzt werden.

Auch ist der Wolke zu entnehmen, dass in dem Text häufig geblickt wird. Der Autor kann nun einen Feldzug starten und wahrnehmen, erkennen sowie durch seine Iris zwängen säen. Die Wörter wurde und konnte wiederum geben einen Fingerzeig auf einen öfters benutzten Satzaufbau.

* Die oben angezeigte Abbildung entstand mittels des kostenfrei nutzbaren Word cloud Generators Wordle.

Advertisements

3 Gedanken zu “Text-Analyse mittels Word cloud

  1. Lieber Jacob,

    ich hoffe, dass viele diese Vorgabe (oder Empfehlung) lesen werden. Wie oft sehe ich in Texte rein und stelle fest, dass sich gleiche Worte gegenseitig behindern oder wie mit Kleister festgeklebt eine gute Idee torpedieren. Das Wort „Stilmittel“ ist allzu oft nur eine „Worthülse“ für jene, die sich vehement gegen solche einfachen Verbesserungen erwehren, weil sie sprachlich noch auf der Straße stehen.

    Lieben Gruß
    Kariologiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s