Der Pfad – „Ein düsteres Meisterwerk“

In einem überaus spannenden Kopf an Kopf-Rennen mit Bert Riesers ‚Spuren im Eis‘ gewinnt die Kurzgeschichte ‚Der Pfad‘ unter dem Arbeitstitel ‚Nekrose‘ den aktuellen Literaturwettbewerb ‚Wortspiel‘ auf BookRix.

„Grauenhaft schauervoll und gleichzeitig faszinierend berührend. Wie sehr der Protagonist seine Frau liebt, ist bereits auf der ersten Seite in wenigen Zeilen zu spüren. So ausdrucksstark sprachgewandt formuliert, dass mich die Beschreibung seiner Seele noch mehr fesselt als die dramatische Schilderung der seltsamen Krankheit und ihrer entsetzlichen Folgen.“

„Ich liebe Cocktails und diese Geschichte ist ein besonders gelungener aus Horror, Liebe und dem Suchen nach dem Danach, nach dem Heil für die Seele, weil der Körper verfällt und nicht in Ewigkeit besteht.“

„Ich war noch recht unzufrieden, dass ich das Amarna-Grab aus Platzgründen heute neben Stephen King einsortieren musste. Jetzt bin ich vollkommen zufrieden damit.“

„Für mich eine kleine literarische Horrorperle, stimmungsvoll, kompromisslos und in ihren Effekten nachhallend.“

„Ein düsteres Meisterwerk.“

„Starker Tobak. Aber verdammt guter!“

„Die Erzählung hielt mich bis zur letzten Seite gefangen. Und das ist das Beste, was ich über eine Story sagen kann.“

Vielen Dank für alle Kommentare, speziell jene bezüglich Handlungsablauf und Interpretation. Liebe Leser, liebe Juroren, ihr seid phantastisch!

Auf BookRix online lesen: Jacob Nomus – Der Pfad

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s